Stadt bei Nacht - Free Template by www.temblo.com
C O N T E N T
Springbreak!

Wohooo, endlich Ferien nach knapp 2 Monaten Schule!

Also, ich hab das 3. Wuartal hier in Amerika nun gut mit den folgenden Noten abgeschlossen:

Biology: 84% B
Spanish: 95% A
Pre Calculus (Maths): 85% B
PE: 100% A+
Chemistry: 93% A
Digital Photography: 97% A
English: 98% A
US History: 94% A

Wie man sieht, hab ich mich nun also gut an den Unterricht hier gewöhnt, ich versteh nun das meiste und auch sonst hab ich mich gut in der Schule eingelebt...

In meiner Gastfamilie ist auch alles Bestens. Die sind total nett und machen voll viel für mich. Es ist zum Beispiel nie ein Problem, mich irgendwo hin zu fahren oder abzuholen etc.

In meinem letzten Eintrag hab ich ja geschrieben, dass es wärmer wird,...kurz danach hat es dann nochmal paar Tage geschneit...heute hat es jetz 5° es soll wohl aber wärmer werden...wäre cool

Ansonsten kann man noch festhalten, dass Shoppen hier einfach nur sau viel Spaß macht...hier ist alles billiger (Kleidungsmäßig, Lebensmittel scheinen teurer zu sein). Ich hab mir schon nen U.S. Polo Shirt für 13€, ne Tommy Hilfiger Krawatte für 4,35€ und nen Trinkrucksack für knapp 20€ gekauft. Das sind nur die besonders günstigen Sachen, hab noch vieles andere gekauft

 

Nun zu meinen bisherigen Ferienaktivitaeten...

Am Freitag war der erste freie Tag. Bruno's host family war skifahren und Bruno und ich haben ausgeschlafen und dann den ganzen Tag ueber ferngesehen. War nicht sonderlich spannend

Am Samstag morgen sind wir dann mit Byron (Austauschschueler aus Ecuador) und seiner Hostfamily nach Spokane gefahren...dort haben wir ne Freundin von denen besucht und danach sind wir zu nem anderen Freund gefahren, dort haben wir dann Karten gespielt und nen Film gesehen und dann auch dort uebernachtet...war sehr witzig. Am Sonntag sind wir dann in die Mall zum Shoppen gegangen. Wir waren dann abends gegen 6 wieder zu hause.

Am Montag sind wir mit Bruno's Hostmom und Morgane (franzoesische Austauschschuelerin) nach Coeur d'alene zum Arzt gefahren...Bruno hat sich letzte Woche im Sport ein paar Sehnen im Knie gerissen und deshalb musste er nochmal zum Arzt und da er mit der Op warten kann, bis er in Brasilien ist, koennen wir diese Woche nach Seattle gehen.
Nach dem Arzttermin waren wir dann nochmal bissle shoppen und dann sind wir zu Mary's (Bruno's Hostmom) dad gefahren...der lebt auf ner Ranch, da hab ich dann ein paar Verwandte von Mary kennen gelernt und wir waren Snowmobilen.

Heute ist Bruno's hostfamilie nun zum letzten mal Skifahren...Bruno und ich sind im Haus meiner hostfamilie und nutzen hier das Internet

Morgen Mittag/Abend fahren wir (Bruno, seine hostfamilie (die ham drei Soehne, 6, 10 und 13), Mary's dad, Morgane und ich) dann nach Seattle. Dort werden wir bei Verwandten uebernachten und ein paar coole Tage verbringen...ich weiss nicht genau wie lange wir dann dort bleiben werden.
Aber irgendwann am Wochenende werden wir dann wieder zurueck kommen und dann geht die Schule auch schon wieder los.

 

Wie man sieht, gehts mir sehr gut und ich bin gut beschgaeftigt. Ich hoffe, euch gehts auch allen gut und ihr habt ne gute Zeit.

Machts gut!
Cya

P.S.: Hab nun Bilder vom Snowmobilen an meinem Geburtstag und am letzten Wochenende hochgeladen.
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2890724
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2890708

Für alle die im Schülervz sind, falls ihrs noch nicht gesehen habt, dort gibt es auch einige Bilder von meinem Geburtstag...einfach auf "Stefan ist auf 27 Fotos verlinkt klicken".

1.4.08 22:19


Seattle

So, now I’m back in Sandpoint again and my Springbreak is over L. As you all know, I spent the last few days in Seattle. I went there with Morgane, Bruno, his host family, their grandpa and a cousin of them, so all in all we were 10 persons. After about 6 hours of driving, we arrived on Wednesday night in Seattle at Susie’s and Marc’s house. They have a 10 years old daughter called Callen and a pretty big and nice house next to Lake Washington and not far away from downtown.

 

On Thursday, which was a pretty beautiful day, we went to downtown Seattle, walked around next to the docks, through some markets, to Pike Place and in some stores...After lunch we went to a gasworks park and some other places, from where we had a nice view of Seattle and his skyline.

On Friday it was raining, but nevertheless we took a ferry and went to some island next to Seattle. There we stopped for some beaches, the indian museum and a nice little village. At night Bruno, Morgane, Emily (cousin) and stayed up late and watched two movies.

 

Therefore we got up late on Saturday. We actually wanted to go to the museum of flight and do an underground tour of Seattle afterwards, but since the museum of flight was so big and took a lot of time, we spent the whole day there. Marc and Susie had some friends invited for dinner. Afterwards we went for a walk down to Lake Washington.

 

On Sunday after we got up, all we got to do was cleaning up the house and packing the bags. And then we had to leave Seattle. On our way back we stopped a couple of times to take pictures of the Columbia River. And we arrived back in Sandpoint at 7 o'clock.

 

Since I have a couple of Tennis games this week it might take some days till I have loaded up some pictures...

 

Cya all! Have a good time! Miss u guys!

8.4.08 07:20


pictures of Seattle

I finally uploaded and commented some pictures of seattle.

http://www.pixum.de/viewalbum/?id=2900741

I'm still doing well.

Next week i have 3 tennis games, their all away so i'm going to miss some school and i also get to see some other parts of idaho. I also have two parctices, so i'm staying busy.

I hope in Germany everybody is also doing well.

cya

21.4.08 00:59


I N H A L T
T H E M E N
L I N K S
F R E U N D E
S U C H E
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.